Gedichte
Startseite -> Arbeit
Wir haben 12 Gedichte zum Thema "Arbeit" gefunden. Treffer 0 bis 12:

Dieses Gedicht per Email verschicken Die Nacht nahm mir das Tageslicht
vorbei ist nun der Tag.
Leise zieht durch mein Gemüt
ein Gefühl, das ich gern mag.

Meine Arbeit ist getan,
bis der Morgen wieder lacht
Ich habe Zeit und lausc...
Dieses Gedicht per Email verschicken Tief im Walde steht das Holz,
stattlich schön und voller Stolz,
der Buche groß und mächtig Stamm,
darinnen tief im innern eingewachsen,
ein schöner hoheitsvoller Klang.

Einst gewachsen aus dem ...
Dieses Gedicht per Email verschicken Oh, du verfluchtes Leben,
müde bin ich dir ergeben,
zur Arbeit rennend hin und her,
erflehend deren Früchte,
zu überleben, fluchend dir.

Die Zeit die mir gegeben,
gestohlen, einfach weggewisch...
Dieses Gedicht per Email verschicken Es ist des Menschen größter Segen,
des Bauern ehrsam fleißig Streben,
denn wo tugendhaftes Werk getan,
ist der Mensch wohl niemals arm,
denn das Korn gesät in schweren Boden,
...
Dieses Gedicht per Email verschicken Rennen muss der Mensch zur Arbeit,
ob sie leicht fällt oder schwer,
dem Faulen gelte nur der Tadel,
Moral, ist dort wohl nicht weit her.

Nur der Fleiß schafft segensreiche Dinge,
Faulheit, ernä...
Dieses Gedicht per Email verschicken So süß und schnuckelig,
Schnurt sie da, wie fein und wollig steht sie da,
Sie kommt zu mir, wenn ich traurig bin und tröstet mich wie der wind...
Sie mag mich so wie ich sie auch,
wir sind Freunde...
Dieses Gedicht per Email verschicken Vatertag ist grad' vobei.
Mein Kopf ist noch nicht wieder frei.
Da sausen tausend Hummeln rum
und fliegen links im Kreis herum.
Es war des Guten wohl zuviel,
die Kehle hat noch kein Gefühl. ...
Dieses Gedicht per Email verschicken Urahne, Großmutter, Mutter und Kind
In dumpfer Stube beisammen sind;
Es spielet das Kind, die Mutter sich schmückt,
Großmutter spinnet, Urahne gebückt
Sitzt hinter dem Ofen im Pfühl -
Wie wehen d...
Dieses Gedicht per Email verschicken Vor seiner Hütte ruhig im Schatten sitzt
Der Pflüger; dem Genügsamen raucht sein Herd.
Gastfreundlich tönt dem Wandrer im
Friedlichen Dorfe die Abendglocke.

Wohl kehren itzt die Schiffer z...
Dieses Gedicht per Email verschicken Fest gemauert in der Erden
Steht die Form, aus Lehm gebrannt.
Heute muß die Glocke werden.
Frisch Gesellen, seid zur Hand.
Von der Stirne heiß
Rinnen muß der Schweiß,
Soll das Werk den Meister l...
Dieses Gedicht per Email verschicken Arm am Beutel, krank am Herzen
Schleppt' ich meine langen Tage.
Armut ist die größte Plage,
Reichtum ist das höchste Gut!
Und, zu enden meine Schmerzen,
Ging ich, einen Schatz zu graben.
Meine S...
Dieses Gedicht per Email verschicken Nun ruhen alle Wälder,
Vieh, Menschen, Städt' und Felder,
es schläft die ganze Welt.
Ihr aber, meine Sinnen,
auf, auf, ihr sollt beginnen,
was eurem Schöpfer wohlgefällt.

Wo bist du, Sonne, bl...
Gedichte nach Autoren
Gedichte nach Themen
Suche im Gedichte-Archiv

Weiterlesen
Infos zu CAD/CAM Software
Alles über IBC Container
Startseite
Gedichte für Ihre Homepage
Einstellen
Impressum
Wenn Sie diese Seite verlinken möchten, benutzen Sie einfach den folgenden Link:
http://1000-Gedichte.de/themen/Arbeit/
22.10.2017, 14:01 Uhr