Gedichte
Startseite -> Zeit
Wir haben 53 Gedichte zum Thema "Zeit" gefunden. Treffer 0 bis 20:

Dieses Gedicht per Email verschicken Sonntagsgedanken

Eine Überforderung ist doch das Leben,
angehaucht von nehmen und geben -
darum laßt uns den Sonntag genießen
und ruhige Momente in die Seele gießen.

Einmal den Alltag beiseit...
Dieses Gedicht per Email verschicken Sommersegler

Salzige Gischt schlägt ihm ins Gesicht!
Sein Sport ist wie ein Gedicht.
Der Seewind bläht die bunden Segel auf,
das segeln nimmt nun seinen Lauf.

Wie ein Torpedo schießt das Boot...
Dieses Gedicht per Email verschicken Zwölf Touristen und ihr Guide
trafen sich zu abendlicher Zeit
bei Bier und Kartenspiel,
bis dann der Würfel fiel.
Ein kurzes atomares Leuchten!
Was kann es nur bedeuten?
Es war das letzte Abendr...
Dieses Gedicht per Email verschicken Steh auf dem Gehsteig, blicke ins Nichts.
Die Augen erstarrt, ewig in der Kälte ausgeharrt.
Sehe nicht den Scheinwerferglanz,
Dunkelheit umgibt mich ganz.
Verkehrslärm nimmt mein Ohr nicht wahr,
...
Dieses Gedicht per Email verschicken Ach Winter, lass mich dich nun fragen:
Warum nur musst du mich so plagen?
Ja siehst du’s nicht? Ich bin kein Pinguin
und kann wie ’n Vogel nicht gen Süden ziehn.
Verschone mich mit deinen Übeln
u...
Dieses Gedicht per Email verschicken Zu denken man oft neigt,
er sei des Mensch’ Kopie,
denn er genauso zeigt
die dunkle Seite nie.

Er ist ein großer Stein
und kurvt seit Ewigkeit.
Sein Licht ist nur ein Schein,
den ihm die Sonn...
Dieses Gedicht per Email verschicken Ich bin ein kleines Vögelein
und fliege leise durch den Wind.
Ich möchte gar nichts andres sein –
so hat mir’s Schicksal halt bestimmt.
Die Winde mögen sanft mich wiegen
und lassen mich von selbs...
Dieses Gedicht per Email verschicken Europa hieß da eine Maid,
die in Phönizien einst erwuchs.
Es war vor langer, langer Zeit,
da wurd sie Opfer eines Trugs.

Sie war umringt von lauter Gold
und wohnte im Palast sogar,
doch war da...
Dieses Gedicht per Email verschicken Die Zeit

Spürst du sie, unaufhaltsam, still und leise
auf ihre ganz besond're Weise
geht sie immer vorwärts, nie zurück
nimmt alles mit, ob Liebe und Glück
ob Hass und Neid,
Sehnsucht, Hoffnun...
Dieses Gedicht per Email verschicken Haiku-Gedischte über Kevelaer

Kevelaer, die Stadt,
In der die Zeit steh’n könnte,
Wunderschöne Welt.

Ruhiger Platz ist
Die Sankramentskapelle,
Mein Glaube du bist.

Engel da, oben,
Sing m...
Dieses Gedicht per Email verschicken Manch Tage mir erscheinen,
so kalt und doch so warm;
trotz allem Münzengelde,
bin ich doch bettelarm!

Denn Alles, was ich habe-
für manch so viel getan!
Wird mir bald stehts genommen
und i...
Dieses Gedicht per Email verschicken Die Lebenszeit

Die Zeit sie eilt dahin-
unerbittlich und ohne Frage
nach unserm Wohl und Wehe an jedem Tage.

Die Zeit weiß nichts
von unserer Sehnsucht nach Glück-
sie rast dahin und duldet ...
Dieses Gedicht per Email verschicken Zeitlos

Gedanken schweben Zeitlos,
im Raum der Ewigkeit,
Phantasien sie durchleben,
Träume der Wirklichkeit.

Erinnerungen an alte Zeiten,
wo wir geboren sind,
das Heute nicht das Morgen,
v...
Dieses Gedicht per Email verschicken Alltagsgedanken
(©Thomas de Vachroi anno domini 2010)

Wo bleiben die großen Geister unserer Zeit,
dabei an weise Politiker zu denken,
dies ginge zu weit!

Da werden Kriege geführt in Gottes Na...
Dieses Gedicht per Email verschicken Wie jedes Jahr zu dieser Zeit
sind die Wege tief verschneit,
da geht der Zusteller durch die Straßen
und schlecht geräumten Gassen.

Wenn es dann vier geschlagen
muß er weg in diesen Tagen.
Er ...
Dieses Gedicht per Email verschicken Das Leben ist wie eine Zigarette,
wie eine verloren gegangene Wette,
wie eine Musik, die nicht zu Ende komponiert,
wie eine Krankheit, die nicht auskuriert

Was bedeuten schon die Jahre
- in die...
Dieses Gedicht per Email verschicken Die Nacht nahm mir das Tageslicht
vorbei ist nun der Tag.
Leise zieht durch mein Gemüt
ein Gefühl, das ich gern mag.

Meine Arbeit ist getan,
bis der Morgen wieder lacht
Ich habe Zeit und lausc...
Dieses Gedicht per Email verschicken Es waren drei Töchter des Rheines,
sie kreisten schwimmend und spielend ums Riff,
zu bewachen das Gold aus den Fluten des Stromes,
des Vaters verborgene Schätze zu schützen vor Sicht.

Aus der Kl...
Dieses Gedicht per Email verschicken Tief im Walde steht das Holz,
stattlich schön und voller Stolz,
der Buche groß und mächtig Stamm,
darinnen tief im innern eingewachsen,
ein schöner hoheitsvoller Klang.

Einst gewachsen aus dem ...
Dieses Gedicht per Email verschicken Oh, du verfluchtes Leben,
müde bin ich dir ergeben,
zur Arbeit rennend hin und her,
erflehend deren Früchte,
zu überleben, fluchend dir.

Die Zeit die mir gegeben,
gestohlen, einfach weggewisch...
zurück weiter

Seiten: 1 2 3
Gedichte nach Autoren
Gedichte nach Themen
Suche im Gedichte-Archiv

Weiterlesen
Infos zu CAD/CAM Software
Alles über IBC Container
Startseite
Gedichte für Ihre Homepage
Einstellen
Impressum
Wenn Sie diese Seite verlinken möchten, benutzen Sie einfach den folgenden Link:
http://1000-Gedichte.de/themen/Zeit/
22.08.2017, 01:56 Uhr